BFIT-Home Atoss Timecontrol Personaleinsatzplanung / PEP
Personaleinsatzplanung (PEP) mit Atoss TimeControl Drucken E-Mail

Personaleinsatzplanung mit Atoss TimeControl (PEP)

Flexibilisierung, Kostensenkung und Produktivitätssteigerung durch intelligenten Personaleinsatz
Effiziente Personaleinsatzplanung stellt für Unternehmen jeder Größenordnung eine große Herausforderung dar – insbesondere bei schwankenden Auftragslagen und im Schichtbetrieb. Die Einsatzplanung von ATOSS Time Control unterstützt Sie selbst bei komplexesten Besetzungsanforderungen.

Personaleinsatz-Übersicht

 

Arbeitsplatz-Sicht und Mitarbeiter-Sicht
Je nach Anforderung können Sie die Einsatzplanung pro Arbeitsplatz vornehmen oder als Dienstplan pro Mitarbeiter. Beide Perspektiven operieren mit einer Vielzahl von Kriterien, z.B. Mitarbeiterqualifikation, Stammarbeitsplatz, krankheits- oder urlaubsbedingte Abwesenheiten und Mitarbeiterwünsche wie etwa bevorzugte Arbeitszeiten. Saisonale und kurzfristige Schwankungen werden ebenso berücksichtigt wie die benötigte Besetzungsstärke. Die Einhaltung gesetzlicher oder tarifvertraglicher Bestimmungen, z.B. die maximale Überstundenanzahl, werden automatisch überwacht. So können Sie mit ATOSS Time Control bereits bei der Einplanung Engpässe erkennen und beheben.

Integrierter Datenfluss
Die Einsatzplanung ist vollständig in die Zeiterfassung von ATOSS Time Control integriert. Es wird auf einen gemeinsamen Datenstamm zugegriffen, was enorme Synergie-Effekte erschließt und z.B. auch die fortlaufende Überwachung von Stundengrenzen bei geringfügig Beschäftigten ermöglicht.

 

Sichern Sie sich mit der Einsatzplanung von ATOSS Time Control entscheidende Vorteile

  • Im Mittelstand bewährte Lösung
  • Schnellere, fundiertere Reaktion bei Über- oder Unterbesetzung
  • Erhöhte Zeit- und Kosteneffizienz durch erheblich reduzierten Planungsaufwand
  • Garantierte Regelkonformität durch automatische Überwachung
  • Gesteigerte Produktivität, da teure Überstunden, Fehl- und Leerlaufzeiten reduziert werden können
  • Verbesserte Mitarbeiterzufriedenheit, weil Mitarbeiter in die Planung integriert und Wünsche besser berücksichtigt werden können